…
Martin Trunk, Daniela Bösch, Ulrich Nosko

News

#1 / 05/2024

Der faktische Geschäftsführer im Steuerrecht

Der Begriff des faktischen Geschäftsführers ist nicht definiert, wurde aber durch die Rechtsprechung herausgearbeitet. Er kommt daher, dass dem formell bestellten Geschäftsführer nicht immer die tatsächliche Handhabung und Willensbildung innerhalb eines Unternehmens zukommt.

#2 / 05/2024

Neues Bau- und Wohnpaket

Der Nationalrat hat große Teile des von der Regierung vorgestellten Bau- und Wohnpakets beschlossen. Ziel des Pakets ist eine Förderung des Wohnbaus und eine Erhöhung der Eigentumsquote.

#3 / 05/2024

Start-up-Mitarbeiterbeteiligung

Ende 2023 wurde vom Nationalrat das Start-Up-Förderungsgesetz beschlossen. Mit diesem Gesetz wurde eine Begünstigung für die Beteiligung von Dienstnehmern speziell an Start-Ups geschaffen. Die Ausgabe von Mitarbeiterbeteiligungen soll einerseits die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen fördern und andererseits hochqualifiziertes Personal angemessen vergüten.

#4 / 05/2024

Senkung des KöSt-Tarifs

Mit 1.1.2024 wurde nicht nur die Flexible Kapitalgesellschaft als neue Form der Kapitalgesellschaft eingeführt, sondern auch Änderungen am Mindeststammkapital der „klassischen“ GmbH und dem Körperschaftsteuersatz vorgenommen. Diese Neuerungen wirken sich auch auf die Höhe der Mindestkörperschaftsteuer (MiKöSt) aus.

#5 / 05/2024

Sind Sponsorzahlungen Betriebsausgaben?

Sollten Sie eine Sponsorzahlung in Erwägung ziehen, achten Sie auf die betriebliche Veranlassung. Der Leistung muss ein eindeutiger Werbewert gegenüberstehen.

#6 / 05/2024

Arztpraxis als Liebhaberei?

Das Bundesfinanzgericht (BFG) hatte im Rahmen einer Liebhabereiprüfung die Frage zu klären, ob es sich beim Führen einer Arztpraxis und der Tätigkeit für den Ärztefunkdienst um einen einheitlichen Betrieb handelte.

#7 / 05/2024

Kleinunternehmerpauschalierung

Es ist für die Kleinunternehmerpauschalierung unschädlich, wenn die umsatzsteuerliche Kleinunternehmerbefreiung deswegen nicht anwendbar ist, weil ihr eine speziellere unechte Umsatzsteuerbefreiung vorgeht.

#8 / 05/2024

Regelbesteuerung der Land- und Forstwirte

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hatte im Zuge einer Anfrage betreffend umsatzsteuerrechtlicher Fragen i.Z.m. der Regelbesteuerung der Land- und Forstwirte eine Auskunft erlassen. Darin legt es seine Rechtsansicht dar und legt maßgebende Weichen für die Verwaltungspraxis.

Leistungen

Jahresabschluss und Steuererklärung

Ob Einzelunternehmer, Gesellschaften, Vermieter, Grenzgänger oder Privatpersonen – am Ende des Jahres sollte nicht nur das Finanzamt wissen, was unterm Strich übrig bleibt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Bilanz zu ziehen.

Buchhaltung

Sie überlassen uns Ihre Belege oder elektronischen Daten. Wir liefern Ihnen die maßgeschneiderte Buchhaltung im Einklang mit allen gesetzlichen Vorschriften.

Personalverrechnung

Lohn- und Gehaltsabrechnungen sind heutzutage weit mehr als Routine. Darüber hinaus beraten wir Sie in allen arbeits-, steuer- und sozial­ver­sicherungs­rechtlichen Fragen.

Beratung

Es gibt nicht viel, was man einen Steuerberater nicht fragen darf. Probieren Sie es aus!

Schwerpunkte

Ärzte, Apotheken, Therapeuten
Bauunternehmen, Energie, Handwerker
Gastronomie, Tourismus
Gründer, Jungunternehmer
Handels- und Dienstleistungsbetriebe
Ingenieurbüros, Architekten
KFZ-Branche
Trafiken
Wirtschaftsprüfung